Der Bau einer AT6 war ürsprünglich nicht vorgesehen, da aber ein angefanger Bausatz sehr günstig erstanden werden konnte, wurde das Modell gebaut.

Das pneumatische Einziehfahrwerk stellte noch ein kleines Problem dar, aber da Rob so freundlich mir ein Top Fahrwerk für die Maschine zu konstruieren. 

Dieses Projekt sollte was besonderes werden und so erzählte ich meinem langjährigen Freund Matthias Dorst (alias "Strega") von meinem Vorhaben.

Er hatte natürlich mal wieder eine unglaubliche und absolut einzigartige Lackiervorlage für mich und bot mir an den Job zu übernehmen.

So kam es wie es kommen mußte, der "Syrier" wurde zum Leben erweckt.

Im unteren Bereich findet Ihr übrigends die einzige 2 Seitenansicht des "Syriers" die es gibt.

Und nun viel Spaß beim Bilder gucken.....

 

"AT 6 Syrier" 

 

T6_Syrien_2